free-webcounter.de
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos
  Forum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    qwerty1992

    - mehr Freunde


Links
   Chris' & Kniesels' Home
   Gangstaschule X-Treme
   Merlin's Home
   King10's Blog (Merlin)
   Kniesels Blog (Kevin)
   Ganz Schön Feist (Gangstamucke)
   Nicht von allen gemochte Musikband
   [LP] 4 ever^^




http://myblog.de/gangstadoedelz

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kniesels Filmanalyse

Moin ihr Gangstadoedelz, ich hab mich lang nicht mehr gemeldet...So jetzt bin ich mal wieder da und nicht allein! Ich habe mir nämlich (gezwungendermaßen) den Film "wo ist fred?" angeschaut und muss sagen: ich habs nicht bereut. Til Schweiger hat seine Rolle als behinderter sehr überzeugend rübergebracht. Auch Christoph Maria Herbst, der einen "richtigen" Behinderten spielt war sehr lustig und anschauungs würdig. Hier kurz die Story: Fred (alias Til Schweiger) muss, um die Liebe seines neuen Stiefsohnes kämpfen und einen original signierten Basketball von einem berühmten Basketballspieler für ihn besorgen. Das Problem: Nur ein Behinderter, welcher im Stadion ist bekommt den Ball. Also muss er sich als Behinderter ausgeben um den Ball zu bekommen. Allerdings bekommt er den Ball erst eine Woche nach dem Spiel und muss bis dahin einen Behinderten spielen. Und er merkt, dass das Leben als solcher nicht gerade ein Zuckerschlecken ist...

Fazit: Eine wirklich gute Komödie ist entstanden, welche gut gemacht ist.Wie gesagt: ich fand ihn gut.

Nachteil: Sollter ein Behinderter diesen Film sehen, wird er einiges einstecken müssen. Es wird viel über das Thema geschertzt.

Okay, bis später.

Ciao, Kniesel

27.11.06 18:09
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


King10 (16.12.06 21:37)
Die rolle eines behinderten passt halt zu Till

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung